Sperrgutentsorgung

Wohin mit meinem alten Kleiderschrank?

Sie haben ausgemistet und wollen den alten Kram loswerden. Dann haben Sie nun drei Möglichkeiten:
  1. der reguläre Weg, Sie melden bei uns einen Sperrguttermin an. Dies können Sie ganz einfach telefonisch über unsere Service Nummer 02421/ 94 34 -100, per E-Mail oder persönlich tun. Ca. 2 Wochen vor dem Termin erhalten Sie den schriftlichen Bescheid mit dem Überweisungsvordruck.
  2. der schnelle Weg, Sie melden bei uns einen Sondertermin an, der Abholtermin erfolgt dann nach Absprache. Auch dies können Sie telefonisch über unsere Servicenummer 02421/ 94 34 - 100, per E-Mail oder persönlich tun. Allerdings ist dieser besondere Service etwas teurer.
  3. der direkte Weg, Sie haben auch die Möglichkeit Ihren Sperrmüll bei uns sofort anzuliefern. Dies wird je nachdem, ob es sich um eine Kofferraum-, Kombi-, oder Hängerladung handelt entweder pauschal berechnet oder nach Gewicht.
Hier geht es direkt zur >> Sperrgutanmeldung <<

Was kostet eine Sperrgutabholung

  1. Wenn wir regulär Ihren Sperrmüll abholen, kostet dies 12,50 € für 4 m³.
  2. Kommen wir im Rahmen eines Sondertermins, dann berechnen wir 30,00 € (zzgl. 16% MwSt.bis 31.12.2020 danach wieder 19%) für 4 m³ im Innenstadtbereich einschließlich Rölsdorf und 37,50 € (zzgl. 16% MwSt. bis 31.12.2020 danach wieder 19% ) in den Stadtteilen.

Wenn ich mehr als 4 m³ anmelde?

Können Sie einen Zusatztermin anmelden. Setzen Sie sich hierzu bitte mit uns in Verbindung: 02421-9434-100.

Wenn mehr Sperrgut als angemeldet herausgestellt worden ist.

Dann müssen Sie dieses Sperrgut unverzüglich wieder auf Ihr Grundstück zurücksetzen, oder die Mehrmengen werden als Sonderleistung gegen Erstattung der Kosten an den DSB entsorgt.

Was gehört zum Sperrgut?

  • Möbel (aller Art)
  • Möbelholz (z.B. Einlegeböden, Schubladen, Regalbretter)
  • Aquarien
  • Sprungfederrahmen und Matratzen
  • Öfen (Kohle- und Gas)
  • Große Haushaltsgegenstände (z.B. Wäschekorb)
  • Kinderwagen
  • Großes Spielzeug (z.B. Puppenwagen, Bobby Car, Schaukelpferd)
  • Koffer  (leer)
  • Freizeitartikel (z.B. Tischtennisplatte, Ski, Surfbrett, Schlitten)
  • Gartengeräte (z.B. Schubkarre, Spaten, Handrasenmäher)
  • Gartenmöbel (z.B. Sonnenschirm, Partyzelt, Hollywoodschaukel, Holzkohlengrill, Palettenmöbel (max. 3 Paletten))
  • Plastikregale- und Ständer
  • Regentonne (nur eine pro Abfuhr, einmal durchgeschnitten)
  • Teppiche

Was gehört nicht zum Sperrgut?

  • Wir nehmen nichts in Säcken und Kartons mit
  • Alle Arten von Wertstoffen (Glas, Papier, Gelbe Tonne, Grünabfälle)
  • Autos, Motorräder, Mofas und -teile
  • Altkleider (Altkleidercontainer)
  • Kühlschränke u. -truhen (Sonderabfuhr Tel: 9434-100)
  • Ölradiatoren (Sonderabfuhr Tel: 9434-100)
  • Laminatböden, Parkettböden und Wand- und Deckenpaneelen
  • Dachrinne (DSB Wertstoffannahme)
  • Draht (DSB Wertstoffannahme)
  • Balken
  • Fenster (aus Kunststoff DSB-Wertstoffannahme)
  • Gartenhaus
  • Heizkörper (DSB Wertstoffannahme)
  • Holz aus Außenbereichen (A4 Holz)
  • Ölöfen und Öltanks (Schrotthändler)
  • Vordach
  • Zäune (weder Maschen- noch Jägerzaun)
  • Kanister (Ölkanister u.ä.)
  • Hausabfall in Säcken verpackt (DSB Wertstoffannahme)
  • Problemstoffe (z.B. Farblacke, Altöl) Schadstoffmobil
  • Bauschutt, Baustellennebenabfälle (Kunststofffenster, Türen, Waschbecken, Steine, Erdreich usw.) (DSB Wertstoffannahme)
  • Altreifen (DSB Wertstoffannahme)
Tipp: Brauchbare Möbel holt evt. die DGA bei Ihnen ab:
Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung (DGA)
Friedrichstr. 4, 52351 Düren, Tel. 02421/ 121 988 -0

Wie entsorge ich meine alten Elektrogeräte, meinen alten Kühlschrank oder größere Metallgegenstände?

Spülmaschine, Waschmaschine, Fernseher, PC etc. zählen alle zu Elektrogeräten. Fahrräder, E-Fahrräder, Kettcars, Lampen, Trimmräder, Satelitenschüsseln zu Metallgegenständen.  Alte Eltektrogeräte, Kühlschränke oder Metallgegenstände können Sie entweder kostenfrei direkt in der Paradiesstraße 17, beim DSB anliefern, oder wir holen die Geräte gegen eine Gebühr von 5,50 € / Stück bei Ihnen ab.

Anmerkung: Denken Sie bitte daran, daß das angemeldete Sperrgut erst am Morgen des Abholtermins auf die Straße gestellt werden darf. Sie vermeiden Unfälle, für die Sie haftbar gemacht werden können und ein Dazustellen von Fremdsperrgut, das nicht angemeldet ist.
Ansprechpartner

Thomas Himpel
Abteilung Sperrgutanmeldung

Tel.: 02421-9434-100
Fax : 02421-9434-104

E-Mail senden

Datenschutz Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.